Rahmenbedingungen

Die provisorische Kindertagesstätte Weisenau in der Friedrich-Ebert-Straße 57 a ist von Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Die Einrichtung beherbergt zwei Gruppen mit Kindern im Alter von zwei bis vier Jahren und eine Gruppe mit Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren. Insgesamt werden im Provisorium Weisenau 45 Kinder im Alter von 1-6 Jahren betreut (Personalschlüssel 8,5 Stellen inklusive Leitung und Stellvertretung). Die ErzieherInnen arbeiten wegen der zehnstündigen Öffnungszeit im Schichtdienst. Aus diesem Grund werden in der Abholsituation am Nachmittag nicht immer dieselben ErzieherInnen in der Kita sein, die am Morgen die Kinder in Empfang genommen haben.

Momentan ist unsere Kita in einem Schulgebäude Schulgelände der ehemaligen Friedrich-Ebert-Schule untergebracht. Jeder Gruppe steht ein individuell gestalteter Gruppenraum von ca. 46m² , der zum Spielen und Schlafen genutzt wird, zur Verfügung.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen findet im ganzen Haus eine Kuschelzeit statt (siehe Tagesablauf). Für die großen Kinder der Krabbengruppe gibt es in der Kuschelzeit ein Entspannungs- und Ruheangebot, z. B. eine Fantasie-Reise, ein Vorlesestündchen oder die Möglichkeit ein Hörspiel zu hören. Für diese Zeit bringt jedes Kind ein gemütliches Kuschelkissen von zu Hause mit, Decken stellt die Kita.

In unserem Tagesablauf finden sich viele Rituale wieder, die den Kindern Orientierung und Stabilität im Alltag geben und den bunten Kindergartentag strukturieren. Sie bieten einen Rahmen, in dem intensive Gruppenerfahrung ermöglicht wird, Ruheinseln im Alltag geschaffen werden und Kinder Sicherheit im zeitlichen Tagesablauf erfahren können.

Schließzeiten der Kita sind 3 Wochen während der Sommerferien, zwischen den Jahren, an Rosenmontag und Fastnachtsdienstag, an 2 Teamtagen im Jahr und dem Betriebsausflug. Während der dreiwöchigen Schließzeit in den Ferien kann von Eltern, die eine Arbeitsbescheinigung vorlegen, ein Notdienstplatz in Anspruch genommen werden.